Dolce & Gabbana

Mondän und edel: Dolce & Gabbana

In kaum einem Kleiderschrank fehlt heutzutage ein Stück von Dolce & Gabbana. Denn bezahlbare Mode ist dem Label D&G, das für mondänen Luxus steht, durchaus nicht fremd. Die italienische Designermarke Dolce & Gabbana sorgte bereits Mitte der 1980er Jahre auf den Laufstegen und in den Boutiquen der Welt für Furore. Üppige Muster, opulente Farben, klare Linien, edle Stoffe, prunkvolle Accessoires - all das vereint Dolce & Gabbana zu stilvoller Eleganz.

Dolce & Gabbana - zwei Namen, eine Marke

Dolce & Gabbana - das sind zwei Männer, die sich frühzeitig der Mode und dem Design verschrieben haben. Schon als 18-Jähriger führte Stefano Gabbana sein gleichnamiges Modehaus in Mailand. Der gebürtige Sizilianer Domenico Dolce entwarf und schneiderte bereits als 6-Jähriger seine Kleidung selbst. Letzterer bewarb sich schließlich um eine Stelle in eben jenem Modehaus Gabbana. Dass damit der Grundstein für das heutige Weltunternehmen Dolce & Gabbana gelegt wurde, ahnte freilich noch keiner. Gabbana, der das Talent Dolces erkannte, nahm ihn unter seine Fittiche und machte ihn mit allen Abläufen vertraut. 1982 gründeten Dolce und Gabbana schließlich ihr gemeinsames Label, das schlichtweg ihre beiden Namen trug: Dolce & Gabbana.

Die Anfänge von Dolce & Gabbana

Im Herbst 1985 debütierte das junge Designer-Duo Dolce und Gabbana auf der Mailänder Modewoche. Unter dem Titel "Real Women" präsentierte Dolce & Gabbana bereits im darauffolgenden Frühjahr ihre ersten selbst produzierten Modelle. Im März 1987 entstand die erste Strickkollektion unter der Marke Dolce & Gabbana. Kurz darauf expandierte Dolce & Gabbana. Ein neuer Show-Room im Herzen Mailands nannte Dolce & Gabbana nun sein eigen. Zwei Jahre später zeigte sich Dolce & Gabbana mit einer Fashion-Show in Tokio. Dolce & Gabbana erweiterte stetig das Repertoire. Neben Bademode und Wäschekollektionen entwarfen die Herren Dolce und Gabbana bald auch Mode für Männer. Im November 1990 eröffneten die beiden Designer Dolce und Gabbana schließlich ihren Show-Room in New York City.

Mehr als Mode: Dolce & Gabbana

Heute steht Dolce & Gabbana nicht mehr nur für Luxusdesign in Sachen Mode. Unter dem Label Dolce & Gabbana werden auch Accessoires wie Handtaschen, Schuhe, Brillen und Uhren angeboten. Ohrringe, Halsketten, Armbänder und Ringe runden das Angebot von Dolce & Gabbana ab. Darüber hinaus hat Dolce & Gabbana eine eigene Beauty-Linie mit Make-up-Produkten wie Lippenstiften, Lidschatten oder Eyelinern herausgebracht. Auch eigene Düfte hat Dolce & Gabbana bereits erfolgreich auf dem Markt integriert. Dolce & Gabbana ist eben eine Marke, die die Bedürfnisse ihrer Kunden versteht und ihnen gerecht wird. So bietet Dolce & Gabbana nicht nur Highfashion für Damen. Die Kinderkollektionen für Jungen und Mädchen von Dolce & Gabbana umfasst sowohl alltagstaugliche als auch festliche Kleidung sowie Accessoires. Gleiches gilt für die Herrenlinien von Dolce & Gabbana und für die unter der Abkürzung D&G erhältliche junge Modelinie.