Hermès

Hermès: Familienunternehmen und Inbegriff von Luxus

Hermès ist ein französisches Modehaus und Familienunternehmen aus Paris. Es wurde 1837 gegründet und hat sich zu einem der luxuriösesten Hersteller von Mode, Handtaschen, Accessoires und anderen Luxusgütern entwickelt. Hermès steht für hohe Qualität, professionelle Handwerkskunst, Ruhm und zeitlos klassische Designs. Zwei der begehrtesten Handtaschen auf dem Luxusmarkt sind von Hermès: Die Kelly Bag und die Birkin Bag.

mehr lesen
Hermès
Hermès

Hermès

Hermès

Hermès: Die Geschichte

Es ist schwer zu glauben, aber die lange Geschichte von Hermès begann wirklich in Deutschland, in Krefeld um genau zu sein. Thierry Hermès wurde dort 1801 geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Sattler und zog 1828 nach Paris, wo er seinen Beruf als Sattler ausübte und 1837 sein erstes Geschäft in der Nähe der Madeleine eröffnete. Zunächst bot er hochwertiges Zubehör für Pferde an. Vor allem Sättel (die seit 1867 im Sortiment sind) sind bei Hermès noch sehr gefragt. Sein Sohn, Charles-Émile Hermès, führte das Geschäft weiter und fügte Lederwaren wie Gepäck und Koffer in den 1890er Jahren hinzu. Handtaschen wurden in den 1920ern unter der Leitung des nächsten Sohnes Émile Maurice Hermès in die Produktpalette aufgenommen. Sie waren von Anfang an für ihre außergewöhnlichen Materialien und ihre unvergleichliche Verarbeitung bekannt.

Die Hermès Kelly-Bag

Tradition ist bei Hermès sehr wichtig. Eine der ersten Handtaschen des Hauses war die Hermès "Petit Sac haut à Courrois", die seit 1935 auf dem Markt ist. Ursprünglich als Sattelhalter konzipiert, wurde sie mehrfach umgestaltet, bevor sie durch die amerikanische Schauspielerin und monegassische Prinzessin Grace Kelly bekannt und nach ihr benannt wurde.

Niemand geringeres als Alfred Hitchcock hat das zusammengebracht, was heute untrennbar zusammengehört: Grace Kelly und die Kelly Bag von Hermès. Im Jahr 1954 ließ Hitchcock seine Kostümdesignerin Edith Head Hermès-Accessoires für den Film „To Catch a Thief“ mit Grace Kelly in der Hauptrolle kaufen. Kelly verliebte sich sofort in die Tasche. Kurz nach ihrer Hochzeit mit Fürst Rainier III. 1956 wurde die schwangere Prinzessin von Monaco Grace Kelly fotografiert, wie sie mit der Handtasche schüchtern versuchte, ihren Babybauch vor den Paparazzi zu schützen. Dieses Foto ist Geschichte geworden - und die Tasche hat Kultstatus erreicht.

Heute wird die Kelly Bag von Hermes in ihrer hinreißenden Trapezform und aus den luxuriösesten Ledern gefertigt von Prominenten und Millionären als Symbol für Reichtum geschätzt. Diese Taschen sind sehr prestigeträchtig und sehr schwer zu bekommen. Sie werden mit größter Sorgfalt und Präzision von nur einem Handwerker hergestellt, der etwa 18 bis 24 Stunden Arbeit benötigt, um eine Kelly Bag herzustellen.

Die Hermès Birkin-Bag

1984 stellte Hermès eine weitere ikonische Tasche vor: die Hermès Birkin Bag. Die Geschichte besagt, dass Hermès Geschäftsführer Jean-Louis Dumas 1983 auf einer Flugreise von Paris nach London neben der Schauspielerin Jane Birkin saß. Sie hatte gerade ihre Reisetasche in den Gepäckraum für ihren Sitz gelegt, aber der Inhalt fiel herunter auf das Deck. Birkin erklärte Dumas, dass es schwierig sei, eine Wochenendtasche aus Leder zu finden, die ihr gefiel und die ausreichend Platz bot. So kreierte er 1984 eine schwarze, geschmeidige Ledertasche nach einem 1982er Design für Jane Birkin.

Dieses Modell hat die Hermès Kelly in der Popularität überholt. Die Tasche ist wegen ihres hohen Preises und der Popularität unter Prominenten extrem begehrt. In der Tat gilt sie als eine der teuersten Handtaschen der Welt. Dieser Preis wird auch durch die aufwendige Handarbeit gerechtfertigt: Je nach Auswahl des Leders dauert die Produktion zwischen 72 Stunden und zwei Wochen, so dass nicht mehr als zwei oder drei Taschen in einer Woche hergestellt werden können. Daher kann es von der Bestellung bis zum Erhalt einer Tasche mehrere Monate oder sogar Jahre dauern.

Diese Punkte machen die Hermès Birkin Tasche wahrscheinlich zur wertvollsten Handtasche. Sie wird oft sogar als sichere Investition und Wertanlage gehandelt.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
6von 5
6von 5