Louis Vuitton Sac Noé

Sac Noé – Zeitloser Klassiker

1932 wurde die klassische Sac Noé von Gaston-Louis Vuitton für einen Champagnerhersteller entworfen. Die Sac Noé sollte eigentlich als stilvolle Möglichkeit für den zuverlässigen und robusten Transport von fünf Champagnerflaschen dienen. Heute ist die Beuteltasche aus dem Hause Louis Vuitton bei Jung und Alt ein beliebter Designklassiker und aus dem Repertoire des französischen Herstellers nicht mehr wegzudenken.

Louis Vuitton Sac Noé

Wenn man die ersten Modelle der Sac Noé neben den heutigen Versionen platziert, wird unverkennbar die gleiche Tasche gezeigt - das bestätigt auch Patrick-Louis Vuitton, der Ururenkel des Markengründers. Dennoch sorgen regelmäßige Designanpassungen dafür, dass die Sac Noé modernen Ansprüchen gerecht wird. So wurden im Laufe der Jahre kleine Details verändert oder sanfte Verbesserungen vorgenommen. Welche das genau sind, bleibt das Geschäftsgeheimnis von Louis Vuitton. Unverändert zeigen sich jedoch die vielseitigen Einsatzgebiete der Sac Noé. Sie begleitet ihre Trägerinnen zum Einkaufen, zum Lunch mit Freunden oder bei einem gemütlichen Spaziergang. Die praktische Beutelform verleiht jeder Trägerin einen lässigen, aber stilbewussten Look, der durch die hochwertige Tasche gekonnt akzentuiert wird.

Tradition & Innovation

Tradition und Innovation stecken gleichermaßen hinter der Entwicklung der Sac Noé. Die untrennbare Verbindung des Gestern und Heute soll in der Kulttasche vereint werden, die eigentlich mehr als Sack bezeichnet werden könnte. Diese Alternative zur herkömmlichen Handtasche überzeugte in den 1960er Jahren beispielsweise Sammy Davis Jr., heute zählen Kundinnen wie Reese Witherspoon, Leighton Meester oder Halle Berry zu Fans der Sac Noé. Zwar richtet sich die Sac Noé von Louis Vuitton an keine spezielle Kundengruppe, zeigt sich aber insbesondere bei jüngeren Kunden beliebt. Ein Statussymbol mit Geschichte aus dem Hause Louis Vuitton - das kommt auch heute noch an.

Monogram • Damier • Epi

Das charakteristische Monogramm von Louis Vuitton prangt auf einigen Versionen der Sac Noé. Die Monogram Canvas, wie sie genannt wird, präsentiert sich in Canvas, einem strapazierfähigen und robusten Material. Auch Damier Azur, das Karomuster in hell- und dunkelgrau bzw. hell- und dunkelbraun, das auf so vielen Taschen von Louis Vuitton zum Einsatz kommt, ist für die Sac Noé erhältlich. Ebenfalls aus widerstandsfähigem Canvas trotzt diese Version der Tasche äußeren Einflüssen und transportiert den wertvollen Inhalt der Sac Noé zuverlässig. Die Variante aus Epi Leder ist anschmiegsamer und noch eleganter. Durch den Lederboden mit Einsätzen wird die Struktur einer jeden Sac Noé verstärkt.

Louis Vuitton Sac Noé

Der Tragegurt der Sac Noé von Louis Vuitton wird aus hochwertigem Rindsleder gefertigt. Außerdem verfügt jede Sac Noé über einen innenseitig platzierten D-Ring, der ermöglicht, eine Louis Vuitton Pochette oder einen Schlüsselanhänger zu platzieren. Glänzende, für Louis Vuitton typische, goldfarbene Messingbeschläge setzen Akzente auf der Sac Noé, die mit einem naturfarbenen Riemen aus Leder geschlossen wird. Die Sac Noé wird bequem über die Schulter getragen, durch den verstellbaren Riemen mal höher, mal niedriger. Außerdem ist sie neben der Standardvariante auch als "Petit Noé" in kompakter Form erhältlich.

Sac Noé – Zeitloser Klassiker 1932 wurde die klassische Sac Noé von Gaston-Louis Vuitton für einen Champagnerhersteller entworfen. Die Sac Noé sollte eigentlich als stilvolle Möglichkeit für... mehr erfahren »
Fenster schließen
Louis Vuitton Sac Noé

Sac Noé – Zeitloser Klassiker

1932 wurde die klassische Sac Noé von Gaston-Louis Vuitton für einen Champagnerhersteller entworfen. Die Sac Noé sollte eigentlich als stilvolle Möglichkeit für den zuverlässigen und robusten Transport von fünf Champagnerflaschen dienen. Heute ist die Beuteltasche aus dem Hause Louis Vuitton bei Jung und Alt ein beliebter Designklassiker und aus dem Repertoire des französischen Herstellers nicht mehr wegzudenken.

Louis Vuitton Sac Noé

Wenn man die ersten Modelle der Sac Noé neben den heutigen Versionen platziert, wird unverkennbar die gleiche Tasche gezeigt - das bestätigt auch Patrick-Louis Vuitton, der Ururenkel des Markengründers. Dennoch sorgen regelmäßige Designanpassungen dafür, dass die Sac Noé modernen Ansprüchen gerecht wird. So wurden im Laufe der Jahre kleine Details verändert oder sanfte Verbesserungen vorgenommen. Welche das genau sind, bleibt das Geschäftsgeheimnis von Louis Vuitton. Unverändert zeigen sich jedoch die vielseitigen Einsatzgebiete der Sac Noé. Sie begleitet ihre Trägerinnen zum Einkaufen, zum Lunch mit Freunden oder bei einem gemütlichen Spaziergang. Die praktische Beutelform verleiht jeder Trägerin einen lässigen, aber stilbewussten Look, der durch die hochwertige Tasche gekonnt akzentuiert wird.

Tradition & Innovation

Tradition und Innovation stecken gleichermaßen hinter der Entwicklung der Sac Noé. Die untrennbare Verbindung des Gestern und Heute soll in der Kulttasche vereint werden, die eigentlich mehr als Sack bezeichnet werden könnte. Diese Alternative zur herkömmlichen Handtasche überzeugte in den 1960er Jahren beispielsweise Sammy Davis Jr., heute zählen Kundinnen wie Reese Witherspoon, Leighton Meester oder Halle Berry zu Fans der Sac Noé. Zwar richtet sich die Sac Noé von Louis Vuitton an keine spezielle Kundengruppe, zeigt sich aber insbesondere bei jüngeren Kunden beliebt. Ein Statussymbol mit Geschichte aus dem Hause Louis Vuitton - das kommt auch heute noch an.

Monogram • Damier • Epi

Das charakteristische Monogramm von Louis Vuitton prangt auf einigen Versionen der Sac Noé. Die Monogram Canvas, wie sie genannt wird, präsentiert sich in Canvas, einem strapazierfähigen und robusten Material. Auch Damier Azur, das Karomuster in hell- und dunkelgrau bzw. hell- und dunkelbraun, das auf so vielen Taschen von Louis Vuitton zum Einsatz kommt, ist für die Sac Noé erhältlich. Ebenfalls aus widerstandsfähigem Canvas trotzt diese Version der Tasche äußeren Einflüssen und transportiert den wertvollen Inhalt der Sac Noé zuverlässig. Die Variante aus Epi Leder ist anschmiegsamer und noch eleganter. Durch den Lederboden mit Einsätzen wird die Struktur einer jeden Sac Noé verstärkt.

Louis Vuitton Sac Noé

Der Tragegurt der Sac Noé von Louis Vuitton wird aus hochwertigem Rindsleder gefertigt. Außerdem verfügt jede Sac Noé über einen innenseitig platzierten D-Ring, der ermöglicht, eine Louis Vuitton Pochette oder einen Schlüsselanhänger zu platzieren. Glänzende, für Louis Vuitton typische, goldfarbene Messingbeschläge setzen Akzente auf der Sac Noé, die mit einem naturfarbenen Riemen aus Leder geschlossen wird. Die Sac Noé wird bequem über die Schulter getragen, durch den verstellbaren Riemen mal höher, mal niedriger. Außerdem ist sie neben der Standardvariante auch als "Petit Noé" in kompakter Form erhältlich.

Filter schließen
  •  
von bis